Rittersaal Schloss Wolfegg: Gemeinde Wolfegg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Rittersaal Schloss Wolfegg

Hauptbereich

Sommernachtstraum! Eine Shakespeare-Revue

14. September | 20.00 Uhr [Einführung um 19.15 Uhr] | Rittersaal, Schloss Wolfegg

Mit Musik von JOHN DOWLAND, HENRY PURCELL, HERBERT GRÖNEMEYER u.a.

Dominique Horwitz Sprecher
Marielou Jacquard Sopran
Suse Wächter Puppenspiel

Lautten Compagney Berlin
Wolfgang Katschner Musikalische Leitung

In William Shakespeares zeitloser Komödie scheint so einiges nicht mit rechten Dingen zuzugehen: Liebende trennen sich und finden plötzlich wieder zusammen, die Elfenkönigin Titania verliebt sich ausgerechnet in einen verzauberten Esel und mittendrin scheint der Kobold Puck nicht ganz unschuldig an den wundersamen Verwicklungen. In Anlehnung an den »Sommernachtstraum« hat sich die Lautten Compagney Berlin eine fantastische Revue erdacht und entführt gemeinsam mit dem Schauspieler Dominique Horwitz, der Sopranistin Marielou Jacquard und der Puppenspielerin Suse Wächter in ihr ganz eigenes Elfenreich. Dort tritt Michael Jackson in gleich zwei Gestalten auf, der ewige Traumdeuter Sigmund Freud sitzt plötzlich am Klavier und die Musik von Shakespeares Zeitgenossen, wie Henry Purcell und John Dowland vermischt sich von ganz alleine mit Liedern von Herbert Grönemeyer. Ein Konzert, nach dem man in einer Septembernacht im Licht des Mondes gut gelaunt nach Hause spaziert.

Karten zu 55 | 45 | 37 | 29 €