Aktuelles aus dem Rathaus: Gemeinde Wolfegg

Aktuelles aus dem Rathaus: Gemeinde Wolfegg

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Aktuelles aus dem Rathaus

Hauptbereich

Schließung des Rathauses und der Wolfegg Information

Autor: Frau Fleischer
Artikel vom 28.10.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir erreichen diese Woche 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz-Schwellenwert) im Landkreis Ravensburg.

Der Schutz der Bevölkerung und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für uns absolute Priorität.

Wir werden deshalb das Rathaus und die Wolfegg Information ab Freitag, den 30.10.2020 für den allgemeinen Publikumsverkehr sperren.

Der Dienstbetrieb läuft natürlich auch ohne Öffnungszeiten weiter.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Belange möglichst telefonisch, schriftlich oder falls erforderlich, nach vorheriger Terminvereinbarung, persönlich zu klären. Wir bitten um Verständnis, dass ohne Termin kein persönlicher Kontakt stattfinden kann. Natürlich gelten auch in der Verwaltung die üblichen Hygienemaßnahmen. Das heißt, dass der persönliche Kontakt nur mit einer Mund-Nasen-Maske stattfinden kann. Besucherinnen und Besucher müssen eine entsprechende Maske (sog. Community- Masken) mitbringen. Außerdem werden Besucher gebeten, die Spender zur Händedesinfektion zu benutzen und den Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Eine weitere Einschränkung erfolgt, sobald der Schwellenwert von 50 Neuinfektionen erreicht ist. Es werden dann nur noch persönliche Kontakte für Dringlichkeitsanträge und unaufschiebbare Angelegenheiten stattfinden.

Vielen Dank.

Peter Müller, Bürgermeister