Grundschule Wolfegg: Gemeinde Wolfegg

Grundschule Wolfegg: Gemeinde Wolfegg

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Vielfalt erleben.
Genießen.
Natur erleben.
Genießen.
Abenteuer erleben.
Genießen.
Grundschule Wolfegg

Hauptbereich

Hygieneplan der Grundschule Wolfegg

Auf Grundlage der Hygienehinweise des Kultusministeriums Baden Württemberg haben wir folgenden Hygieneplan für die Grundschule Wolfegg entwickelt:

Generell:

  1. Im Bus gelten die Regeln wie für alle Menschen: Maskenpflicht, Abstand etc
  2. Erwachsene halten zueinander 1,5m Mindestabstand. Kolleginnen können Masken tragen.
  3. Eltern betreten die Schule nur mit Maske und bitte nur, wenn unbedingt nötig.
  4. Kinder einer Jahrgangsstufe brauchen keinen Abstand halten oder Masken tragen.
  5. Der Unterricht und die Pausen starten und enden für alle gemeinsam. Deshalb hier besonders auf Bewegungen der ganzen Gruppe mit Abstand zur nächsten achten.
  6. Mit den Kindern ggf. die Hygieneregeln immer wieder besprechen:

           Vor allem: 

  • Niesen und Husten in die Armbeuge
  • Richtiges Händewaschen
  • Nach dem Händewaschen das Anfassen von Türgriffen vermeiden. Türen der Waschräume sollen mit einem Keil offengehalten werden. Klassenzimmertüre evtl mit Ellbogen öffnen.

Vor Schulbeginn:

  • Kollegin, die Busaufsicht hat, stellt die Hütchen mit den Klassenbezeichnungen auf und dort sammeln sich die Klassen (1a und b, 2a und b usw)
  • Buskinder können nach Aussteigen Masken runtermachen und gehen zum Schulhof.
  • Alle Kinder, die nicht in der Betreuung sind, sammeln sich im Schulhof.
  • Um 7.45 Uhr lässt die Kollegin die Schüler klassenweise ins Gebäude. Auf Abstand achten.

Im Schulhaus:

Vor Unterrichtsbeginn

  • Kinder gehen auf den markierten Wegen. Es gilt das Einbahnstraßensystem, der Handlauf dient zur Orientierung des „Rechts“ gehen…)
  • Kinder gehen zügig zu den Garderoben und ziehen sich um.
  • Kinder gehen zügig ins Klassenzimmer und beginnen mit Händewaschen. Hierbei können Rituale eingeübt werden, wie z. B. auf 30 zählen, ein Lied singen, ein Gedicht aufsagen…) So „spüren“ die Kinder, wie lange das richtige Händewaschen dauert.
  • Kinder bleiben im Klassenzimmer. Kein Herumspringen oder lautes Rufen (wegen Aerosolen)

Unterrichtsvormittag

  • Während des Unterrichts können Kinder nur einzeln zur Toilette.
  • Im Waschraum dürfen sich max. 2 Kinder aufhalten.
  • Zur Pause läutet der Gong. Danach gehen die Kinder klassenweise und in abgesprochener Reihenfolge in die Pause. Auf dem Schulhof halten sich die Kinder klassenweise in eingeteilten Segmenten auf. Diese rollieren wöchentlich. So soll das Durchmischen der verschiedenen Jahrgänge vermieden werden.
  • In der Pause wird in den Zimmern ausreichend gelüftet. Evtl mit Unterstützung des Ventilators.
  • Nach der Pause stellen sich die Klassen wie vor Schulbeginn auf und betreten das Gebäude. Danach wieder Hände waschen wie vor Schulbeginn.

Sport

  • Kinder, die zur Sporthalle gehen, stellen sich – wie bisher auch – in Zweierreihe an den vereinbarten Ort.
  • In der Halle zügiges Umziehen ohne Lärmen und rasches Kommen in die Halle.
  • Vor und nach dem Sport Händewaschen, zügiges Umziehen und aufstellen ohne Lärm (wegen Aerosole)

Musik

  • Das Singen ist unter der Bedingung, einen Abstand von 2m untereinander einzuhalten, erlaubt. Der Musikraum wird dann alle 20 Minuten gelüftet.
  • Da klassenübergreifend kein Unterricht stattfinden darf, kann auch der Chor nicht in bisheriger Weise stattfinden. Ob wir dafür eine andere Lösung finden, muss noch eruiert werden. Sie erhalten natürlich umgehend Bescheid.

Allgemeines

  • Auf dem Pult kann ein Spuckschutz aufgestellt werden.
  • Einmal pro Tag werden Türgriffe und Tische vom Reinigungspersonal desinfiziert. Bei Bedarf kann dies die Lehrerin ebenfalls machen.
  • Kinder mit Vorerkrankung dürfen zuhause bleiben. Sie haben trotzdem Schulpflicht und werden mit Unterrichtsmaterial für den Fernlernunterricht versorgt.
  • An der Bushalte müssen sich die Kinder jahrgangsweise aufstellen.
  • Bäckereiverkauf darf stattfinden.

Der Hygieneplan wird nach Bedarf aktualisiert.

Das Kollegium der GS Wolfegg

gez. Küpfer-Hilgarth

Hygieneplan der Grundschule als PDF zum Herunterladen

 

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen,
in Kindertagespflegestellen und in Schulen als PDF zum Herunterladen

Schulordnung

  1. Allgemeine Regeln

  •  Wir sind freundlich zueinander und grüßen uns gegenseitig und unsere Gäste.
  •  Wir verhalten uns ruhig, verantwortungs- und rücksichtsvoll im Schulhaus.
  •  Wir achten auf Sauberkeit und werfen Abfälle in die vorgesehenen Mülleimer.
  •  Mit Schulmaterialien gehen wir sorgsam um.
  •  Nach dem Betreten des Schulhauses hängen wir unsere Jacken an der Garderobe    

            auf, ziehen unsere Hausschuhe an und beschäftigen uns ruhig in unserem 

            Klassenzimmer.

  •  Auch mit den Hausschuhen und Kleidern anderer Kinder gehen wir sorgsam um 

            und entfernen sie nicht von ihrem Platz.

  •  Die Toiletten halten wir sauber.
  •  In der Schule sind keine Kaugummis erlaubt.
  •  Fahrräder und Cityroller stellen wir auf dem dafür vorgesehen Platz ab.
  •  Handys müssen auf dem Schulgelände und während des Schulbesuches  

            ausgeschaltet  im Schulranzen aufbewahrt werden.

2. Im Klassenzimmer

  •  Wir essen und trinken im Klassenraum nur, wenn es uns  unsere Lehrer/innen 

            erlauben.

  •  Wir gehen mit unserem Schulzeug und dem unserer Mitschüler sorgsam um.
  •  Wir halten unsere Arbeitsplätze und Regale in Ordnung.
  1.  In der Pause und auf dem Pausenhof

  • Wir verlassen beim Pausenzeichen zügig und ordentlich das Schulhaus.
  • Wenn möglich, gehen wir nur in der Pause auf die Toilette.
  • Wir schauen auf der Pausenampel, wo die Pause stattfindet und welche

           Spielgeräte wir holen dürfen.

  • Während der Pause verlassen wir das Schulgelände nicht.
  • Im Winter werfen wir keine Schneebälle. Schneemänner und Schneefrauen    

 bauen ist erlaubt.

  • Nach der Pause räumen wir die Spielgeräte auf, gehen ruhig ins  Klassenzimmer und richten unsere Materialien für die kommende Unterrichtsstunde.
  1. Im Sportunterricht

  • Bevor wir zur Sporthalle gehen, sammeln wir uns leise im Eingangsbereich in einer Zweierreihe. Dann gehen wir leise über den Schulhof. Wir rennen nicht.

  • In den Umkleideräumen ziehen wir uns zügig und leise um.
  • Schmuck dürfen wir während des Sportunterrichts nicht tragen. Lange Haare binden wir zurück. Ohrringe müssen abgeklebt werden.
  • Wir nehmen freitags unsere Sportkleidung mit nach Hause, um sie zu lüften und bringen sie am Montag wieder mit zur Schule.
  1. Nach Unterrichtsende und an der Bushaltestelle

  •  Nach dem Unterricht stuhlen wir auf und verlassen das Klassenzimmer ordentlich.
  •  Wir ziehen uns zügig an und achten darauf, dass nichts liegen bleibt.
  •  Das Schulgelände verlassen wir umgehend.
  •  Die Buskinder stellen ihre Schulranzen entsprechend auf und drängeln nicht beim

            Einsteigen in den Bus.

Bei Regelverstößen und Streitigkeiten entschuldigen sich die Kinder nach einem festgelegten Ritual. Hierzu gehört bei Bedarf auch Wiedergutmachung z.B. in Form eines Entschuldigungsbriefes, Malen eines Bildes usw. Bei groben Verstößen werden in Absprache mit den Lehrer/innen konsequent weitere Maßnahmen ergriffen. Individuell auf Kinder abgestimmte Lösungen gehören dazu.

 

Konsequenzen können sein: Gespräch, Ermahnung, Aufforderung, Strafarbeit, Entzug von Privilegien.

September 2020

Die Schulordnung als PDF zum Herunterladen

Unterrichtsmaterialien der jeweiligen Klassen

Hier finden Sie die Unterrichtsmaterialien der einzelen Klassen als PDF zum Herunterladen:

Unterrichtsmaterialien für die Klasse 4a

Unterrichtsmaterialien für die Klasse 2